Menu
P

Das sind wir - die evangelische Kita Oberscheld

 

Pädagogische Fachkräfte

Erzieherinnen, zum Teil mit Zusatzausbildungen in Quint (Qualitätsentwicklung Integration), als Fachkraft für Integration, mit Zusatzqualifikationen für Kinder unter drei Jahren und in Religionspädagogik.

Praktikantinnen / Praktikanten

In der praktische Ausbildung von Sozialassistentinnen / Sozialassistenten                      
Berufspraktikum, in der  Ausbildung zur Erzieherin/ zum Erzieher

Hauswirtschaftskräfte

Hauswirtschaftskräfte für die Küche und Raumpflegerinnen.

Unsere Räume

Es gibt drei Gruppenräume, Waschraum, Bibliothek, Büro und Küche. In der ersten Etage sind ein kleiner Mehrzweckraum mit Bällebad, ein Personalraum und ein kleiner Schlafraum angesiedelt.

Gruppen- und Größe

Bis zu 70 Kinder können in zwei Regelgruppen und einer altersübergreifenden Gruppe aufgenommen werden. Bei Integrationsmaßnahmen von Kindern mit besonderem Förderbedarf erfolgt eine Reduzierung der Gruppenstärke.

Aufnahmekriterien

Die Aufnahme ist bei freien Plätzen jederzeit möglich. Wir nehmen Kinder ab dem zweiten Lebensjahr auf. Das Kindergartenjahr beginnt jeweils am 01. August,  der Stichtag zur Anmeldung für das laufende Jahr (August bis Juli im Folgejahr) ist der 28.Februar. Auf Grund der Einschulung werden im August und September die meisten Kinder aufgenommen.

Lage, soziales Umfeld und Einzugsbereich

Die KiTa liegt zentral in der Ortsmitte. Die Zufahrtsstraße ist eine Sackgasse und somit liegt die evangelische Einrichtung in einem ruhigen Wohnumfeld. In der KiTa werden vorwiegend Kinder aus Oberscheld betreut. Die Einrichtung besuchen Kinder mit verschiedenen familiären, kulturellen und religiösen Erfahrungshintergründen.

Unser Bildungs- und Erziehungsauftrag

Die gesetzliche Grundlage unserer pädagogischen Arbeit bildet das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG). Es formuliert, den Auftrag, die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern. Weitere Grundlagen bilden der „Hessische Bildungs- und Erziehungsplan“ und die „Qualitätsstandards der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau“.

An diesen Vorgaben orientieren wir uns in der Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder.

 

Außengelände:

Wir verfügen über ein schön gestaltetes Außengelände, mit altem Baumbestand. Es gibt Sandkästen, eine Netzschaukel, einen Kletterbereich mit Rutsche, ein Spielhäuschen sowie einen befestigten Bereich,  zum Fahren mit Fahrrädchen oder zum Ballspielen. Für die zweijährigen Kinder ist ein separater Spielbereich vorhanden, welcher den Anforderungen dieser Altersgruppe gerecht wird.
Unsere Räume: Es gibt drei Gruppenräume, Waschraum, Bibliothek, Büro und Küche. In der ersten Etage sind ein kleiner Mehrzweckraum mit Bällebad, ein Personalraum und ein kleiner Schlafraum angesiedelt.

Frühstück:  

Aufgrund der aktuellen Pandemielage können wir derzeit leider kein Frühstück in der Kita zubereiten. Die Kinder bringen ihr eigenes Frühstück von zu Hause mit und wir essen gemeinsam. Sobald es möglich ist, wird es wieder ein Frühstücksangebot geben.

Mittagessen:  

Das Mittagessen wird täglich von unserem Caterer frisch zubereitet und geliefert. Es ist angestrebt, die Mittagsmahlzeiten, auf der Grundlage der Qualitätsstandards der deutschen Gesellschaft für Ernährung von Kindern und Jugendlichen auszurichten. Selbstverständlich berücksichtigen wir besondere kulturelle, sowie krankheitsbedingte Ernährungsvorgaben.                                                                                                                                            

Turnen:

Wöchentlich gehen die beiden Regelgruppen zur Turnhalle in der Schelderwaldschule. Die Kinder der altersübergreifenden Gruppe turnen in dem kleinen Mehrzweckraum des Hauses.

Wandern:

Unser Wandertag findet wöchentlich statt. Die Kinder aller drei Gruppen können sich am Tag zuvor anmelden. Die einzelnen Gruppen unternehmen zusätzlich Wanderungen im Gruppenverband. 

Bücherei:

In Zusammenarbeit mit unseren Eltern ist unsere umfangreiche Kinderbücherei einmal wöchentlich geöffnet und die Kinder können sich selbstständig Bücher ausleihen. Die Leihgebühr beträgt 0,10 € pro Buch für eine Woche. Eine persönliche Büchertasche können Sie für 1,50 € erwerben. 

Forscherteam:

Im Laufe seiner Kita-Zeit nimmt jedes Kind an der Forschergruppe teil.

Schulentdeckertreffen:

Die zukünftigen Schulkinder treffen sich im letzten Kita-Jahr einmal wöchentlich. Mit entsprechenden Materialien unterstützen wir den Lerneifer und die Motivation der Kinder. Es werden verschiedene Ausflüge unternommen. Dies alles geschieht in enger Kooperation mit der Grundschule. Zum Abschluss übernachten die Kinder auf der Burg Hohensolms.

Feste und Feiern:

Im Laufe eines Kita-Jahres feiern wir anstehende Feste, beispielsweise Ostern, Erntedank, Nikolaus und Weihnachten. Wir nehmen an Familiengottesdiensten der Kirchengemeinde teil. Gerne feiern wir die Geburtstage der Kinder.

Eingewöhnung:

Wir gestalten die Eingewöhnung nach dem Berliner Eingewöhnungskonzept. Die Erziehungsberechtigten begleiten das Kind in den ersten Tagen, um ihm die nötige Sicherheit für den Anfang zu geben. In dieser Zeit hat jedes Kind eine Bezugserzieherin, welche selbstverständlich auch Ansprechpartner der Eltern ist. Sie baut eine enge Beziehung zu dem Kind auf und gibt ihm Orientierung im Alltagsgeschehen.

Christlicher Gedanke:

Als Einrichtung der evangelischen Kirche sehen wir es als unsere besondere Aufgabe, Kinder die christliche Religion im KiTa-Alltag erleben und erfahren zu lassen. Es ist uns  wichtig, Kinder und Familien in Ihren persönlichen Glaubensüberzeugungen und Traditionen zu achten, sowie Austausch und Begegnung zu ermöglichen.