Menu
P

Das sind wir - die Kita "Der kleine Prinz"

Integration - Inklusion

 

Wir verfügen über ein multiprofessionelles Team, welches sich aus ErzieherInnen, Heilpädagoginnen, einer Ergotherapeutin, einer Erzieherin mit Zusatzqualifikation in Psychomotorik, einer Fachkraft für sprachliche Bildung und zertifizierten Elternbegleiterinnen zusammensetzt.

Die städtische Kita "Der kleine Prinz" bietet Bildung und Betreuung für insgesamt 100 Kinder mit und ohne Behinderung in allen vier Gruppen an. Beispiel für einen Gruppenraum in der Kita "Der kleine Prinz"

Seit Bestehen unserer Einrichtung im Jahre 1996 haben wir unsere Arbeit  im Bereich "Integration von Kindern mit Behinderung" ständig weiterentwickelt und können auf einen reichhaltigen Fundus an Erfahrungen zurückgreifen.

Inklusion (Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben) ist eine Grundhaltung unserer pädagogischen Arbeit und bezieht sich nicht nur auf Kinder mit erhöhtem Förderbedarf sondern schließt alle Kinder und Familien ein, gleich welchen kulturellen, religiösen, sozialen oder gesundheitlichen Hintergrund sie auch haben.

Wir verfügen über ein multiprofessionelles Team, welches sich aus ErzieherInnen, Heilpädagoginnen, einer Ergotherapeutin, einer Erzieherin mit Zusatzqualifikation in Psychomotorik und einer Facherzieherin für Integration und Inklusion zusammensetzt.

 

Gruppenübergreifende Angebote

Innerhalb unserer Öffnungszeiten haben die Kinder die Möglichkeit,  an gruppenübergreifenden Angeboten teilzunehmen. Diese finden einmal wöchentlich statt (ausgenommen dabei sind die Zeiten während der hessischen Schulferien).

Vormittags

Entdeckungen im Entenland (mathematisches Bildungsprojekt für Kinder ab 4 Jahren)

Haus der kleinen Forscher (Experimente im naturwissenschaftlichen Bereich)

Die Reitwichtel ( wechselnde Kleingruppe)

Fuchsgruppe: (für Kinder, die im darauffolgenden Jahr zur Schule gehen)

- Entdeckungen im Zahlenland (mathematisches Bildungsprojekt)

- Exkursionen (z.B. Feuerwehr, Polizei, Bürgermeister u.s.w.)

 

Nachmittags:

Am Nachmittag finden wechselnde, gruppenübergreifende Angebote statt. Dazu zählen die Musikschule, Aktionsnachmittage mit verschiedenen Themenschwerpunkten wie z.B. Kreativ- und Bewegungsangebote oder Ausflüge in den Wald sowie das HIPPY- Projekt in Zusammenarbeit mit dem DRK.

 

Projekte

Unsere Einrichtung beteiligt sich an folgenden Projekten:

Unsere Einrichtung beteiligt sich derzeit am Bundesprojekt „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist.“

Hessisches Modellprojekt: "Inklusion in der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in Hessen"

TaKKt II (Tagespflege in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen)

 

Bücherei Die Bücherei in der Kita "Der kleine Prinz"

Die Kinder können sich dort Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. Einmal in der Woche öffnet das Elterncafé und bietet Gelegenheit zum Austausch.

 

Turnraum

Der Turnraum ist an drei Tagen in der Woche für alle Kinder geöffnet. Neben unterschiedlichen Materialien, die zur Bewegung anregen, gibt es dort ein großes Bällebad.